WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

Wetternews

Montag, 20.05.2013

Tornados wüten in den USA

Sturm zerstört Wohnwagenpark

Die nächsten Tornados in den USA: In den Bundesstaaten Oklahoma, Kansas und Iowa haben sich am Sonntag an einer großräumigen Gewitterfront Tornados gebildet. Sie richteten teils schwere Schäden an. Mindestens ein Mensch kam dabei ums Leben, zahlreiche weitere wurden verletzt. In Shawnee/Oklahoma zog ein Wirbelsturm eine Spur der Verwüstung quer durch einen Mobilheim-Park. Auf einem nahe gelegenen Highway riss der Tornado Autos und sogar Trucks von der Fahrbahn.

Oklahoma: Tornado-Schäden auf einem Highway

Ein Tornado ist nahe Shawnee in Oklahoma direkt über einen Highway gezogen und hat dort viele Fahrzeuge umgerissen. Oben auf der Brücke traf es sogar einen tonnenschweren Truck mit Auflieger. Bildquelle: picture alliance/AP Images

Auch in Kansas und Iowa zerstörten Wirbelstürme Häuser, entwurzelten Bäume und forderten Verletzte. Insgesamt wurden am Sonntag bis zu 28 Tornados gezählt, die vielerorts über bewohntes Gebiet zogen und damit das Schadensausmaß erheblich vergrößerten. Hinzu kamen noch verbreiteter Hagelschlag und teils schwere Sturmböen. Schon in den vergangenen Tagen gab es immer wieder Meldungen über Tornados in den USA. Erst letzten Mittwoch richteten Wirbelstürme unter anderem in Texas schwere Verwüstungen an.

Unwettermeldungen aus den USA

Tornadomeldungen sind auf der Karte mit roten Punkten markiert. Betroffen waren am Sonntag vor allem die Bundesstaaten Oklahoma, Kansas und Iowa, wo insgesamt bis zu 28 der kleinräumigen, aber zerstörerischen Wirbelstürme gesichtet wurden. Bildquelle: NOAA/NWS/WetterOnline

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...