WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

Wetternews

Freitag, 08.10.2021

Tief bringt Regen und Wind

Mittelmeerurlauber im Pech

In vielen Bundesländern sind jetzt Herbstferien. Wir verraten, in welchen Urlaubsregionen am Mittelmeer es in den kommenden Tagen schön, kühl oder sogar ungemütlich ist.

Ein Tief zwischen Süditalien und Griechenland bringt viele Regenwolken und Gewitter in beliebte Urlaubsregionen rund ums Mittelmeer.

Fangen wir zunächst einmal mit der "schlechten Nachricht" an: Einige Mittelmeerurlauber müssen nun "stark" sein. In den nächsten Tagen nistet sich nämlich ein Tiefdruckgebiet dort ein. Besonders in Süditalien, Griechenland, Kroatien und Albanien bringt es ungemütliches Wetter mit kräftigen Regengüssen. Auch einzelne Gewitter sind möglich. Dazu weht ein starker Wind und die Tageshöchstwerte liegen meist um 20 Grad, gebietsweise sogar darunter.

In der WetterRadar-Animation ist zu sehen, wie windig es am Sonntag wird.

In Andalusien, an der Südküste Spaniens, weht ebenfalls ein ruppiger Wind. Mit Höchstwerten um 25 Grad ist es allerdings meist sommerlich warm. Auf der beliebten Ferieninsel Mallorca kann man nicht jeden Tag einen strahlend blauen Himmel genießen. Besonders im Inselinneren ist es zeitweise mal wolkiger. Das Thermometer zeigt dort oft Werte unter 25 Grad an, die sich mit Sonnenschein aber deutlich wärmer anfühlen.

Das TemperaturRadar zeigt die Höchstwerte am Sonntag. Am wärmsten wird es entlang der türkischen Riviera sowie in Südspanien.

Bessere Karten für sonniges Wetter haben Urlauber, die nach Südfrankreich, Kreta, in die Türkei oder nach Ägypten fahren. Dort bleibt es meist trocken und die Sonne scheint den ganzen Tag über an einem nahezu wolkenfreien Himmel. Mit Spitzenwerten deutlich über 25 Grad herrscht dort zudem richtige Sommerwärme.

(Ein Bericht von Sebastian Keßler aus der WetterOnline-Redaktion)

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...