WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

Wetternews

Freitag, 10.07.2020

Sturmschäden und Hagel

Unwetter ziehen über Bayern

Schwere Gewitter mit Sturmböen, starken Regengüssen und Hagel sind am Freitagnachmittag und -abend über Teile Bayerns gezogen. Die Unwetter rissen Bäume um und richteten Schäden an. Zahlreiche Straßen waren blockiert. Zudem gab es viele Blitzeinschläge.

Die Autobahn A3 ist in Niederbayern vorübergehend durch abgerissene Äste und umgestürzte Bäume blockiert.

Auf der Autobahn A3 zwischen Regensburg und Passau kam der Verkehr aufgrund umgestürzter Bäume nahe der Anschlussstelle Hengersberg vorübergehend zum Erliegen. Der Feuerwehr gelang es, die Hindernisse schnell wegzuschneiden. In der Region um Hengersberg fiel zudem mehrere Zentimeter großer Hagel. Auch die B533 im Landkreis Deggendorf war durch abgerissene Äste blockiert. Dort mussten sich Autofahrer zunächst selbst behelfen, die Fahrbahn wieder freizuräumen. Über den Großraum München zogen am Abend ebenfalls schwere Gewitter.

In Falkenberg im Landkreis Rottal-Inn fiel ein Baum auf ein Haus und beschädigte es. In Stephansposching (Landreis Deggendorf) entzündete ein Blitzeinschlag ein abgeerntetes Weizenfeld. Im oberbayerischen Landkreis Erding traf ein Blitz einen Pferdehof in Ottenhofen. Dadurch kam ein Pferd ums Leben. Feuerwehren aus der Region sind vor Ort im Einsatz.

(Ein Bericht von Dr. Bernd Maurer aus der WetterOnline-Redaktion)

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...