WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

Wetternews

Samstag, 23.01.2021

Schwere Schäden

Unwetter trifft Mallorca

Eine Unwetterfront hat auf der beliebten Ferieninsel Mallorca schwere Schäden hinterlassen. Mindestens 30.000 Haushalte waren ohne Strom, zahlreiche Bäume stürzten um. Auch die Hauptstadt Palma de Mallorca traf der Sturm am Freitag mit voller Wucht.

Bäume liegen in einer Straße am Strand von Arenal. Bild: dpa

In der Hauptstadt stürzten Teile eines Gebäudes durch die enorme Kraft des Windes auf geparkte Autos. Auf den Straßen lagen Scherben von zerbrochenen Scheiben. Von einem Kirchturm brach sogar ein Seiten-Türmchen ab. Auf der gesamten Insel waren mindestens 30.000 Haushalte ohne Strom, da auch Stromleitungen beschädigt wurden. Zahlreiche Palmen und weitere Bäume stürzten um, viele davon zwischen den Städten Felanitx und Porreres. Zudem sperrte die Polizei einige Straßen aufgrund von Sturmschäden.

Stromleitungen werden heruntergerissen und Autos beschädigt. Bild: dpa

Die Windböen erreichten in der Hauptstadt der Insel Orkanstärke bis Tempo 130, in den Bergen sogar bis zu 144 Kilometer pro Stunde. Der Sturm riss sogar Verkehrsschilder um. Unsere WetterRadar-Animation zeigt, wie die Gewitterfront über Mallorca hinweggezogen ist:

(Ein Bericht von Sebastian Keßler aus der WetterOnline-Redaktion)

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...