WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetternews

Donnerstag, 12.07.2018

Reisetipps für die Ferien

Badespaß an Nord- und Ostsee

Zum Start der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen kehrt das Badewetter wieder zurück. In der nächsten Woche sind einige Gewitter und Schauer mit von der Partie. Auch in anderen Teilen Europas ist das Wetter nicht ganz lupenrein.

Küstenurlauber können sich freuen: An der Nord- und Ostsee dreht der Sommer wieder auf.

Sommerurlauber können sich hierzulande nicht wirklich beschweren. An der Nord- und Ostsee gab es bislang viele schöne Strandtage. Auch am Wochenende und in der nächsten Woche ist dort viel Sonnenschein garantiert. Dazu klettern die Temperaturen ab Dienstag auf über 25 Grad. In den anderen Regionen wird es allmählich wechselhafter, besonders im Süden Deutschlands und in den Alpen dämpfen Wolken und Gewitter die Urlaubsfreuden etwas.

Von Nordspanien über Italien bis zum Balkan bringt ein Tief ab Sonntag Regengüsse und teils starke Gewitter. Erst Ende nächster Woche beruhigt sich das Wetter wieder. Schlechte Karten hat man ebenfalls in Osteuropa, wo es teils länger schütten kann. In Skandinavien sind Gewitterschauer möglich. Dafür zeigt das Thermometer schwülwarme 23 bis 30 Grad an. Nur im Westen Norwegens und ganz im Norden wird es mit 16 bis 22 Grad deutlich angenehmer. Ungestörten Badespaß gibt es von der Algarve über Sizilien und der Ägäis bis zur Türkischen Riviera.

Besonders in Südfrankreich und an der Adria macht das Badewetter für ein paar Tage Pause.

Dabei werden schweißtreibende 30 bis 37 Grad erreicht. Auch auf der Deutschen liebsten Insel Mallorca sind Gewitter nach jetzigem Stand eher unwahrscheinlich. Das Mittelmeer hat sich inzwischen auf 23 bis 28 Grad erwärmt. Spürbar kühler ist es generell am Atlantik. So werden an den Küsten der Bretagne und in Galizien 17 bis 19 Grad gemessen. Auf den Britischen Inseln herrscht zunächst noch Sommerwetter bei nur wenigen Schauern. Im Verlauf der kommenden Woche bringen dort Wetterfronten vermehrt Regen und auch stürmischen Wind.

Noch ungemütlicher und richtig kühl bei 12 bis 15 Grad wird es auf Island. Wer dagegen in Richtung Tropen den Sommer genießen will, muss sich nahezu täglich auf Regenschauer und Gewitter einstellen. Besonders in Süd- und Südostasien schüttet es in der Monsunzeit jeden Tag. Wer es ganz genau wissen will: Auf dem neuen Reiseportal wohin.de steht Ihr Wohlfühlwetter im Urlaub durch präzise Klimadaten von WetterOnline an erster Stelle.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...