WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetternews

Dienstag, 21.10.2014

Orkanartige Böen an der Küste

Leichte Sturmflut an der Nordsee

Ex-Hurrikan GONZALO drückt am Mittwoch mit orkanartigen Böen aus Nordwest das Wasser an die deutsche Nordseeküste. Vor allem von Emden bis Hamburg besteht die Gefahr einer leichten Sturmflut.

Der Sturm weckt Erinnerungen an Orkan XAVER im vergangenen Dezember, als Teile der deutschen Nordseeküste die schwerste Sturmflut seit Jahrzehnten erlebten. So schlimm wird es dieses Mal aber bei weitem nicht. Bildquelle: dpa

In der Nacht zu Mittwoch dreht der Wind an der Nordseeküste auf Nordwest und drückt große Wassermengen in die Deutsche Bucht. Bei einem Mittelwind von 8 bis 9 Beaufort und orkanartigen Böen steigt bereits das nächtliche Hochwasser 1 bis 1,50 Meter über Normal. Bei anhaltendem Sturm fällt das morgendliche Niedrigwasser aus. Das folgenden Mittagshochwasser kann mehr als 2 Meter über Normal auszufallen. Das betrifft wahrscheinlich vor allem Emden und Hamburg. Die schleswig-holsteinische Nordseeküste sieht wohl nicht ganz so hohe Wasserstände.

Vorhersage für Mittwochmorgen: Auf der Nordsee tobt dann ein Nordweststurm. Geringe Änderungen der Windrichtung und -stärke können jedoch große Unterschiede beim Wasserstand verursachen.

Durch das Hochwasser können Strände, Promenaden und Hafenanlagen überschwemmt werden. Der Fährverkehr könnte durch den Sturm eingeschränkt werden. Ungesicherte Gartenmöbel und Bauzäune können umgeweht und noch belaubte Äste abgebrochen werden.

Wir halten Sie im WetterTicker über die Sturmentwicklung zeitnah auf dem Laufenden.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...