WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetternews

Montag, 23.03.2015

Nicht nur Sonne in der Wüste

Regen mitten in der Sahara

Der Normalfall ist es zwar nicht, aber ab und an möglich: Über Teile der trockenen und heißen Wüste Sahara ziehen derzeit immer wieder Regenwolken hinweg.

Regenfälle in der Wüstenregion Afrikas und das dazugehörige Starkwindband in mehreren Kilometern Höhe, der sogenannte "Subtropenjet".

Mitten in der Sahara regnet es dieser Tage immer wieder. So fielen im Süden Algeriens von Donnerstag bis Sonntag gebietsweise über 30 Liter Niederschlag pro Quadratmeter. Auch in den nächsten Tagen ist dort noch weiterer Regen möglich. Hauptursache für die willkommenen Niederschläge ist ein Starkwindband in höheren Luftschichten. Dieser sogenannte "Subtropenjet" ist im Gegensatz zum über Mittel- und Nordeuropa verlaufenden "Polarjet" meist nur wenig wetteraktiv, im Winterhalbjahr führt er jedoch ab und an zu Regenfällen.

Auch die Profi-Wetterkarten zeigen den Subtropenjet.

Auf den Profi-Wetterkarten kann man das Starkwindband aktuell in rund 9 Kilometer Höhe gut erkennen. Derzeit werden dort Windgeschwindigkeiten über 200 Kilometer pro Stunde erreicht. In den nächsten Tagen soll es sich sogar noch weiter verstärken. Dann sind über 300 Stundenkilometer möglich, ein eher seltener Wert über Afrika.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...