WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetternews

Donnerstag, 14.05.2015

Mehrere Häuser zerstört

Tornado wütet bei Augsburg

Am Mittwoch haben in Süddeutschland heftige Gewitter größere Schäden angerichtet. Rund eine Woche nach dem verheerenden Tornado in Bützow verwüstete ein neuer Wirbelsturm bei Augsburg gleich zwei Orte.

Ein Tornado fegte diese Dachkonstruktion in Stettenhofen auf die Straße. Bild: B5_Rundschau via twitter

In Stettenhofen nördlich von Augsburg hat nach ersten Erkenntnissen ein Tornado eine etwa 150 Meter breite Schneise der Verwüstung hinterlassen. Ähnliche Schäden wurden auch im benachbarten Affing gemeldet. Mehrere Häuser wurden in den beiden Orten zerstört, etliche Dächer abgedeckt und sogar Ziegelmauern eingedrückt. Laut Augenzeugenberichten bohrten sich Dachziegel in einen Wohnwagen ein. Verkehrsschilder wurde regelrecht umgebogen. Der Sturm riss dutzende Bäume um, die die Straßen blockierten. Der Schaden geht in die Millionen Euro.

Ein Augenzeuge aus Stettenhofen berichtete, dass er unmittelbar nach einem Hagelschauer einen enormen Unterdruck verspürt habe. Bei einem anderen Zeugen wurden die Fenster von innen hinausgedrückt. Auch zwischen Bonndorf und Welschingen im Landkreis Konstanz gibt es einen Tornado-Verdachtsfall. Zahlreiche Bäume stürzten dort um, dabei wurde ein Bauernhof zerstört.

Ebenso heftig fielen die Gewitter im Großraum Freiburg aus, wo teilweise taubeneigroße Hagelkörner vom Himmel prasselten. Die Eisbrocken zerdellten einige Autos und richteten an Gebäuden Schäden an. Zwei Menschen wurden in Freiburg schwer verletzt, als in unmittelbarer Nähe ein Blitz eingeschlagen war. Regengüsse setzten zudem mehrere Straßen und Unterführungen unter Wasser. In einer Unterführung stand das Wasser bis zu einem Meter hoch. Polizei und Feuerwehr mussten pausenlos ausrücken.

In Freiburg fallen diese golfballgroßen Eisgeschosse vom Himmel. Bild: xchxrlotte via twitter

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...