WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

Wetternews

Sonntag, 10.03.2019

Mann stirbt bei Sturm

Viele Schäden durch EBERHARD

Sturmtief EBERHARD hat am Sonntag für zahlreiche Schäden und Behinderungen gesorgt. Die Bahn stellte in Nordrhein-Westfalen den Verkehr vorübergehend komplett ein. Im Hochsauerland starb ein Mann durch den Sturm.

EBERHARD wehte verbreitet mit orkanartigen Böen über das Land.

Heftige Sturmböen wehten am Sonntag über weite Teile des Landes. Auf dem Feldberg im Schwarzwald wurde eine Spitzenböe von 166 Kilometer pro Stunde gemessen. Im Flachland gab es verbreitet orkanartige Böen mit über 100 Kilometer pro Stunde. Die Deutsche Bahn stellte am Nachmittag den kompletten Zugverkehr in Nordrhein-Westfalen ein. Auch weitere Strecken im Fernverkehr waren zeitweise unterbrochen. Am Flughafen Düsseldorf und Köln/Bonn mussten mehrere Flüge zu anderen Flughäfen umgeleitet werden.

In Düren liegt nach dem Sturm ein ganzes Dach auf der Straße. Bild: Nico Kaschuba

Die Feuerwehren waren vielerorts im Dauereinsatz. In Düren wehte der Sturm ein Dach auf die Straße und bedeckte ein Auto unter sich. Verletzt wurde hierbei niemand. Nördlich von Gießen war die Autobahn 45 gesperrt, da Dachteile auf die Fahrbahn zu kippen drohten. Orkanartige Böen entwurzelten zahlreiche Bäume. Dabei wurden mehrfach Autos und Häuser beschädigt. Im Hochsauerlandkreis stürzte ein Baum auf ein fahrendes Auto. Der Fahrer überlebte den Aufprall nicht.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...