WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

Wetternews

Sonntag, 07.01.2018

Hochwasser am Rhein

Flusspegel steigen weiter

Am Rhein steigen die Pegel weiter an, der Scheitel wird am Montag erwartet. Viele Straßen sind jetzt schon überschwemmt, in einigen Orten grenzt der Rhein bereits an Gebäude.

Beim letzten größeren Hochwasser in Köln im Jahre 2011 gab es einen Höchststand von 8,89 Meter. Dieser könnte laut neuester Prognose der Hochwasserzentrale knapp verfehlt werden. Eine Übersicht über alle Pegel samt Archiv, finden Sie hier.

Am Sonntagmorgen wurde in Köln ein Pegel von 8,40 Meter gemessen, dort ist die Schifffahrt nun komplett eingestellt. Die Hochwasserschutzzentrale sieht den Scheitelpunkt des Hochwassers im Verlauf des Montags bei einem Pegelstand zwischen 8,60 und 8,90 Meter. In Düsseldorf dürfte der Höhepunkt bei 8,40 Meter liegen. Beide Städte sehen sich trotz angespannter Lage für den Höhepunkt des Hochwassers gerüstet. Dort wurden Schutzwände aufgestellt, um die Altstadt zu schützen.

Überflutete Wege am Rhein in Köln. Bild: dpa

In Mainz wird in der Nacht zu Montag mit einem Höchststand von 6,50 Meter gerechnet. Dort sind einige Uferwege schon versunken. Schon am Sonntag war die Hochwassermarke II überschritten, die Schifffahrt ist auch dort komplett eingestellt. In Worms ist der Scheitel bereits am Sonntagmorgen bei einem Pegel von 6,25 Meter erreicht.

Auch in vielen kleineren Städten und Gemeinden hat das Hochwasser ufernahe Bereiche überflutet, auch Gebäude sind davon betroffen. Straßen stehen teilweise unter Wasser und wurden gesperrt, wie zum Beispiel in St. Goar. Helfer und Anwohner schichteten dort Sandsäcke auf. In Koblenz baute die Feuerwehr Stege auf und errichtete eine dritte mobile Hochwasserschutzwand. Dort wird der Scheitel am Montag bei 7,90 Meter erwartet.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...