WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetternews

Dienstag, 19.02.2019

Hier ist der Supermond zu sehen

Hellster Vollmond des Jahres

Am Dienstag sehen wir den größten Vollmond des Jahres. Der Erdtrabant kommt der Erde so nahe wie bis 2026 nicht mehr und erscheint etwa 30 Prozent heller als bei einem Vollmond in Erdferne. Wir zeigen, wo der Supermond zu sehen ist.

Der "Fast-Vollmond" am Montagabend. Bild: Sabrina Michaela Malcher via WetterMelder Deutschland.

Am Dienstag zwischen 17 und 18 Uhr geht der Vollmond auf, dann steht der Erdtrabant am erdnächsten Punkt der Umlaufbahn. Dadurch erscheint der Mond immerhin um etwa 30 Prozent heller als bei einem Vollmond in Erdferne.

Auch die Größe verändert sich. Allerdings ist der Unterschied mit bloßem Auge kaum zu erkennen. Im Durchmesser misst der Mond etwa fünf Prozent mehr als bei einem Durchschnittsvollmond und elf Prozent mehr als bei einem Vollmond in Erdferne.

Ein Bild zum Größenvergleich eines "normalen" Vollmondes mit dem sogenannten Supermond offenbart: Der Unterschied der Größen ist minimal.

Am eindrucksvollsten sieht der Supermond am Abend nach Mondaufgang sowie am Mittwochmorgen kurz vor Monduntergang aus. Dann erscheint uns der Mond am größten. Das Wetter spielt allerdings nicht überall mit.

Vor allem im Norden sowie vom Schwarzwald bis zum Bayerischen Wald und zum Erzgebirge verdecken am Dienstagabend Wolken den Blick auf die Mondscheibe. Dazwischen tun sich immerhin Wolkenlücken auf. Auch am Mittwochmorgen dominieren Wolken. Diese geben aber an vielen Orten zumindest zeitweise den Blick auf den Erdtrabanten frei.

Solch einen Supermond gibt es ungefähr einmal im Jahr, zuletzt im Januar 2018. Damals war der Mond sogar rund 250 Kilometer näher als derzeit. Am Dienstag beträgt die Entfernung exakt 356.846 Kilometer. So nah kommt der Mond bis 2026 nicht mehr.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...