WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

Wetternews

Freitag, 18.06.2021

Trockenheit und Hitze

Hohe Waldbrandgefahr

Die Hitze und Trockenheit der vergangenen Tage haben die Waldbrandgefahr in weiten Teilen des Landes stark erhöht. Regional brachen bereits einzelne Feuer aus. Schauer und Gewitter bringen jedoch nur langsam eine Entspannung.

Die Waldbrandgefahr ist in vielen Teilen des Landes erhöht.

In den meisten Landesteilen gilt nach vielen trockenen und zuletzt auch heißen Tagen die zweithöchste Waldbrandgefahrenstufe 4. Im Osten sowie in einigen Regionen in Niedersachsen und Baden-Württemberg wurde sogar die höchste Warnstufe 5 ausgerufen. In vielen Regionen gilt ein generelles Grillverbot. Außerdem sollte das Rauchen unterlassen werden, da ein winiziger Funke bereits einen Brand auslösen kann.

Die Karte zeigt die Waldbrandgefahrenstufe in Deutschland am Freitag (rechts) und Samstag (links). Bild: DWD

Vor allem in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt ist die Trockenheit derzeit groß. Im gesamten Juni regnete es dort bislang beinahe überhaupt nicht. Zusätzlich verdunstet die Feuchtigkeit in den Böden bei Temperaturen über 30 Grad besonders schnell.

Die Feuerwehr löscht einen Brand in einem Waldstück. Bild: dpa

Am Donnerstagnachmittag breitete sich bereits bei Grünberg nördlich von Berlin ein Feuer in einem Waldstück aus. Eine Fläche von mindestens 6 Hektar fielen den Flammen zum Opfer. In schwülheißer Luft bekämpften rund 85 Einsatzkräfte den Brand. Eine nahegelegene Bahnstrecke musste gesperrt werden. Erst in den kommenden Tagen lassen Schauer und Gewitter die Gefahr von Waldbränden allmählich sinken.

(Ein Bericht von Dennis Oswald aus der WetterOnline-Redaktion)

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...