WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetternews

Sonntag, 18.12.2016

Kaum Chancen auf Schnee

Trend fürs Wetter an Weihnachten

Der Weihnachtsmann muss wohl auch in diesem Jahr den Schlitten gegen ein anderes Verkehrsmittel tauschen. Im Süden fehlt der Niederschlag - und weiter nördlich ist es für Flocken im Flachland zu mild. Trotzdem sind natürlich noch Überraschungen möglich.

Weihnachten und Schnee: Diese Kombination wird wohl auch 2016 ein Wunschtraum bleiben.

Vor Weihnachten bestimmen Hochdruckgebiete die Großwetterlage. Bei einem Mix aus Sonne und Hochnebel bleibt es dabei fast überall trocken. Ab Heiligabend nehmen Wetterfronten Kurs auf Deutschland. Allerdings ist immer noch nicht sicher, wann genau sie ankommen. Generell wird es in der Nordhälfte eher Niederschlag geben als im Süden. Dort ist also selbst in den höheren Lagen kaum Naturschnee in Sicht. Zumindest für die Wintersportler gibt es aber Entwarnung. Da genug Kunstschnee produziert werden konnte, sind viele Lifte in Betrieb.

Die Wahrscheinlichkeit für Schnee ist mittlerweile unter die statistischen Werte gesunken.

Weiter nördlich sind zwar eher Niederschläge dabei. Dort ist es aber wahrscheinlich zu mild für Schnee, sodass man sich in Hamburg, Berlin und Köln wohl auf grüne Weihnachten einstellen muss. Wo genau die Schneefallgrenze liegen wird, ist noch unsicher. In den höheren Lagen der Mittelgebirge könnte es aber zumindest zeitweise mal weiß werden.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...