WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Weihnachtstauwetter - Wetterlexikon

Weihnachtstauwetter

Unter dem Begriff Weihnachtstauwetter versteht man eine milde und nasse Witterungsphase in Mitteleuropa, die in den meisten Jahren in der Zeit um Weihnachten eintritt, meist zwischen dem 24. und 29. Dezember. Bis in die Hochlagen der Mittelgebirge taut dann der Schnee. Das Weihnachtstauwetter gehört zu den bedeutendsten Witterungsregelfällen (auch Singularitäten genannt) in der Meteorologie, weil es eine bemerkenswert hohe Eintreffwahrscheinlichkeit von bis zu 70 Prozent hat.

Beim Weihnachtstauwetter strömt mit westlichen bis südwestlichen Winden feuchtmilde Luft nach Mitteleuropa. Dies geht mit ergiebigen Regenfällen und Temperaturen von bis zu 10 Grad einher. Die vorher gebildeten Schneedecken bis in die Gipfellagen der Mittelgebirge schmelzen dabei rasch ab. Da das Regen- und Schmelzwasser im oft noch gefrorenen Erdboden kaum versickern kann, führen Bäche und Flüsse in dieser Zeit Hochwasser.

ABCDEF
GHIJKL
MNOPQR
STUVWX
YZ A bis Z
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...