WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Polarlicht - Wetterlexikon

Polarlicht

Als Polarlichter bezeichnet man leuchtend grüne, rote oder violette Bänder oder tanzende Vorhänge aus Licht am Nachthimmel, das beim Auftreffen geladener Teilchen des Sonnenwindes auf die Erdatmosphäre in den Polargebiete der Erde hervorgerufen wird.

Polarlichter entstehen, wenn die elektrisch geladene Teilchenwolke einer Sonneneruption auf das Magnetfeld der Erde trifft. Die Teilchen werden entlang der Magnetfeldlinien größtenteils um die Erde herum gelenkt und richten keinen Schaden an. In den polnahen Gebieten der Erde dringen sie dagegen mit den Magnetfeldlinien tief in die Atmosphäre ein, wo ihre Energie die Luftmoleküle zum Leuchten anregt. Astronomen sprechen auch von einem geomagnetischen Sturm. Bei besonders heftigen Sonnenstürmen können sogar das Stromnetz zusammenbrechen und GPS-Satelliten ausfallen.

ABCDEF
GHIJKL
MNOPQR
STUVWX
YZ A bis Z
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...