WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Omegawetterlage - Wetterlexikon

Omegawetterlage

Wird ein nahezu ortsfestes und beständiges Hochdruckgebiet zwischen zwei Tiefs, die sich ebenfalls nur wenig verlagern, "eingekeilt", sprechen Meteorologen von einer Omegawetterlage. Der Begriff "Omega" soll dabei an die Struktur des griechischen Buchstaben Ω erinnern.

Typisch für die Omegalage sind extreme Wettererscheinungen. Im Einflussbereich des Hochdruckgebietes dominieren im Sommer Trockenheit und Wärme und im Winter herrscht strenges Frostwetter. Nicht selten werden bezüglich der Höchst- und Tiefsttemperaturen Rekorde gebrochen. Dagegen ist im Einflussbereich der beiden Tiefs mit häufigen und ergiebigen Niederschlägen zu rechnen, die lange vor Ort bleiben. Im Winter können Schneefälle, im Sommer unwetterartige Regengüsse und Gewitter durchaus zum Chaos führen.

Die Omegalage ist ein Spezialfall der sogenannten blockierenden Wetterlagen .

ABCDEF
GHIJKL
MNOPQR
STUVWX
YZ A bis Z
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...