WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Mammatus - Wetterlexikon

Mammatus

Mammatus (lat. Mamma, "Brust") sind beutelartige, nach unten hängende Wolkenformen, die vor allem an kräftigen Schauer- und Gewitterwolken (Cumulonimbus) auftreten. Sie entstehen durch Abwinde innerhalb des vereisten Ambosses der Wolke, wodurch sich die charakteristischen und manchmal sehr beeindruckenden Strukturen an der Unterseite bilden.

Die herabhängenden Quellformen an der Unterseite der Wolken sind im Sommer häufiger als im Winter zu beobachten, denn dann sind die Auf- und Abwinde in Schauern und Gewittern deutlich intensiver ausgeprägt als zur kalten Jahreszeit. Winterliche Mammatuswolken hängen tiefer als solche im Sommer, weil dann die Schauer oder Gewitter aufgrund der niedrigen Temperaturen deutlich weniger hoch sind.

Manchmal bilden sich Mammatus-Strukturen auch an anderen Wolkengattungen wie beispielsweise beim Altocumulus (Schäfchenwolken) und Stratocumulus (Haufenschichtwolken). Mammatus-Strukturen können bei Sonnenauf- und -Untergängen für spektakuläre Farbspiele am Himmel sorgen, wenn diese von der tiefstehenden Sonne angestrahlt werden.

ABCDEF
GHIJKL
MNOPQR
STUVWX
YZ A bis Z
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...