WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Land- und Seewindzirkulation - Wetterlexikon

Land- und Seewindzirkulation

Unter Land- und Seewindzirkulation versteht man ein tagesperiodisches Windsystem, das sich bei ungestörter Strahlungswetterlage an den Meeresküsten bemerkbar macht. Ursache dafür sind die unterschiedlichen Wärmeeigenschaften von Festland und Wasser. Wenn das Land tagsüber gegenüber dem Wasser deutlich wärmer wird, entsteht ein Druckgefälle am Boden vom Meer zum Land. Dadurch beginnt die Luft, vom Meer landeinwärts zu strömen. Es stellt sich ein Seewind ein.

Durch die stärkere Abkühlung des Festlandes gegenüber dem Meer dreht sich die Zirkulation ab dem späten Nachmittag um. Es setzt in Bodennähe ein Landwind ein, der Wind weht demnach vom Land zur See. In abgeschwächter Form tritt die Land- und Seewindzirkulation auch an großen Binnenseen auf.

ABCDEF
GHIJKL
MNOPQR
STUVWX
YZ A bis Z
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...