WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Thema unbekannt - Wetterlexikon

Höllentäler

Als Höllentäler oder auch Höllenwind bezeichnet man einen nächtlichen Bergwind durchs Dreisamtal im Breisgau. Voraussetzung ist eine windschwache Hochdruckwetterlage. Dieser Fallwind weht zunächst aus dem Höllental und dann in Richtung Freiburg. Der Höllentäler entsteht nach Sonnenuntergang in den Seitentäler der Dreisam, wenn die freien Lagen rasch auskühlen. Die kältere, dichtere Luft fließt die Täler ab und sammelt sich dann im Dreisam-Tal.

Der Kaltluftstrom setzt sich dann bis nach Freiburg fort. Der Höllentäler kann stark böig wehen. Im Sommerhalbjahr macht sich dieser Bergwind häufig bemerkbar, weil sich durch die intensivere Einstrahlung, größere Temperaturunterschiede einstellen. Der Höllentäler trägt dann zu einer Frischluftzufuhr und Durchlüftung der Stadt Freiburg bei.

Im Winter fühlt sich der Höllentäler sehr kalt an, aber er verringert die Nebelhäufigkeit im Tal. Der Nebel kann bis zum Oberrheingraben geschoben werden, so dass dort häufiger Nebel auftritt als im Talausgang der Dreisam.

ABCDEF
GHIJKL
MNOPQR
STUVWX
YZ A bis Z
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...