WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Eisregen - Wetterlexikon

Eisregen

Eisregen ist Regen, der sofort gefriert, wenn er auf kalten Boden trifft oder mit festen Gegenständen, zum Beispiel Stromleitungen in Berühhrung kommt. Dies geschieht bei Boden- und/oder Lufttemperaturen von unter 0 Grad Celsius.

Im Vorfeld von Wetterfronten atlantischer Tiefs ist bei uns im Winter häufig kalte Luft am Boden zu finden. Diese ist verhältnismäßig schwer und träge. Wenn ein Tief mit milderer Luft heranzieht, so gleitet diese auf der bodennahen Kaltluft auf. Manchmal kommt es dann vor, dass in der Höhe eine Temperaturschicht mit deutlichen Plusgraden vorherrscht, während am Boden noch Minusgrade zu finden sind. Die Folge: Der Schnee schmilzt im Bereich der positiven Temperaturen und kommt am Erdboden als unterkühlter Regen an. Mitunter ist die Kaltluftschicht am Boden sogar so mächtig, dass der Regen zu Eiskörnern gefriert. In beiden Fällen ist dann mit erheblicher Glätte zu rechnen. Auf Straßen entsteht dann gefährliches, meist völlig durchsichtige Glatteis.

ABCDEF
GHIJKL
MNOPQR
STUVWX
YZ A bis Z
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...