WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Corioliskraft - Wetterlexikon

Corioliskraft

Die Corioliskraft ist wie die Zentrifugalkraft eine Scheinkraft, die nur aufgrund der Rotation der Erdkugel (Für Experten: Nicht-Inertialsystem) auftritt. Sie wirkt nur auf bewegte Körper, indem sie eine Ablenkung der Bewegungsrichtung des Körpers auf der Nordhalbkugel nach rechts und auf der Südhalbkugel nach links zur Folge hat.

Am Äquator ist die Corioliskraft unabhängig von der Geschwindigkeit des Körpers gleich Null. Bei gleicher Geschwindigkeit des Körpers nimmt sie in Richtung der Pole vor allem in höheren Breiten rasch an Stärke zu und erreicht am Pol ihr Maximum.

Der Einfluss der Corioliskraft bewirkt auf der Nordhalbkugel zum Beispiel, dass sich außertropische Tiefdruckgebiete gegen den Uhrzeigersinn drehen und Hochdruckgebiete im Uhrzeigersinn. Dagegen spielt die Corioliskraft bei allen kleinskaligen, kurzlebigen Windströmungen keine Rolle. So beobachtet man beispielsweise bei Staubteufeln keinen bevorzugten Drehsinn.

ABCDEF
GHIJKL
MNOPQR
STUVWX
YZ A bis Z
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...