WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Aufgleitniederschlag - Wetterlexikon

Aufgleitniederschlag

Aufgleitniederschlag entsteht beim Aufgleiten warmer Luftmassen auf eine in Strömungsrichtung bereits vorhandene Kaltluftmasse. Sie ist meist in Form einer Warmfront ausgebildet. Die warme Luft gleitet wegen ihres geringeren Gewichtes auf die kalte Luft und kühlt sich dabei immer mehr ab. Es bilden sich nachfolgend Wolken, die wegen ihrer charakteristischen Struktur als Aufgleitbewölkung bezeichnet wird.

Der Wolkenaufzug beginnt meist 600 bis 1000 Kilometer vor der Kaltluftmasse. Zunächst ziehen Cirren auf. Mit Annäherung der Warmluft wächst die Vertikalausdehnung der Wolken nach unten beständig an. Aus dem so entstehenden Altostratus und der so entstehenden Nimbostratusbewölkung fällt meist großräumiger, ergiebiger Landregen.

ABCDEF
GHIJKL
MNOPQR
STUVWX
YZ A bis Z
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...