WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

Die WetterOnline-Schule in Äthiopien

900 Schüler freuen sich über das neue Schulgebäude

In Zusammenarbeit mit der Stiftung FLY & HELP hat WetterOnline eine Schule für 900 Schüler in Äthiopien errichtet. WetterOnline finanzierte nicht nur den Neubau des Gebäudes und der Sanitäreinrichtungen, sondern auch den Kauf neuer Lernmaterialien und Spielgeräte für insgesamt 900 Schüler.

Die WetterOnline–Schule befindet sich in Koyo. Der Ort liegt im Verwaltungsbezirk Oromia ca. 130 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Addis Abeba auf ca. 2.500 Metern Höhe. Die Region ist oft nur auf teils abenteuerlichen Wegen erreichbar. Die dortige Schule wurde 2001 gegründet und wird heute von knapp 900 Schülern im Alter zwischen 4 und 17 Jahren besucht. Von der Vorschule bis zur 8. Klasse werden sie von zehn Lehrern in zwöf Fächern unterrichtet, der Stundenplan umfasst 30 Stunden pro Woche.

Die Menschen vor Ort sollen es schaffen, auf eigenen Beinen zu stehen. Schulbildung ist dafür unerlässliche Voraussetzung.


Dr. Joachim Klaßen, Gründer, Inhaber und Geschäftsführer von WetterOnline

Die Probleme mit dem alten Schulgebäude waren allgegenwärtig. Es gab nur 9 baufällige Klassenräume, die aus Lehm und Holz errichtet und für die knapp 900 Schüler nicht ausreichend waren. Sauberes Wasser zum Trinken und Waschen war ebenso wenig vorhanden wie zumutbare Sanitäranlagen oder Strom.

Im ersten Schritt wurde ein neues Schulgebäude mit drei Klassenräumen und einem Raum für eine Bibliothek gebaut. Der Bau erfolgte in enger Abstimmung mit der Gemeinde. Es wurden aus Gründen der Nachhaltigkeit überwiegend lokale Baumaterialien genutzt. Unter Anleitung eines Bauunternehmers haben die Gemeindemitglieder die Schule überwiegend in Eigenleistung errichtet, um die Identifikation mit der Schule zu erhöhen. In einem weiteren Schritt wurde ein Bohrloch in die Erde getrieben und mit einer Handpumpe ausgestattet, um einen sauberen Zugang zu Wasser zu schaffen. Außerdem wurden hygienische Toiletten gebaut, Tische und Stühle sowie Lernmaterialien angeschafft.

Ich hoffe, dass die WetterOnline-Schule in Koyo lange lebt! Dafür werden wir uns gemeinsam mit FLY & HELP einsetzen.


Dr. Joachim Klaßen, Gründer, Inhaber und Geschäftsführer von WetterOnline

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen
Seite per E-Mail empfehlen Mail

Das Wetter in ...