WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )
Bali

Fernweh

Fernreise nach Bali: Sommerurlaub im Inselparadies

Eine Reise nach Bali führt an die schönsten Orte Indonesiens: Saftige Reisfelder, Sandstrände und altehrwürdige Tempel gelten als Wahrzeichen der Insel.

Bali, das zu Indonesien gehört, wird von seinen Bewohnern auch "Götterinsel" genannt - zu Recht, wenn man sich die paradiesischen Landschaften anschaut. Reisende schätzen die exotische Küche, das tropische Klima und die abwechslungsreiche Natur der Insel im Indischen Ozean.

Einer der wichtigsten Gründe für eine Reise nach Bali sind ohne Zweifel die weißen, palmengesäumten Traumstrände, die wie Postkartenmotive erscheinen. Dazu gehören die quirligen Strände Kuta, Legian und Seminyak im Süden der Insel ebenso wie die idyllischen Buchten im Osten, die eher als Geheimtipp gelten - beispielsweise Pasir Putih. Für Schnorchler ist die spektakuläre Unterwasserwelt der Blue Lagoon in Padang Bai ein absolutes Muss. Dass es sich bei Bali um eine Vulkaninsel handelt, können Badeurlauber vor allem an den schwarzsandigen Stränden im Norden, etwa am Lovina Beach, mit eigenen Augen feststellen. Neben paradiesischen Tagen am Strand sind es die dichten Dschungellandschaften, die saftigen grünen Reisfelder und die teils sogar noch aktiven Vulkane, die eine Reise nach Bali lohnenswert machen.

Ebenfalls ein absolutes Highlight eines Sommerurlaubs auf Bali sind die zahllosen Hindutempel. Der berühmteste und gleichzeitig größte Tempelkomplex der Insel ist Pura Besakih, der sich am Südwesthang eines Vulkans im Osten Balis erhebt. Der Tempel Pura Bukit Sari befindet sich mitten im Affenwald von Sangeh, wo vor allem Langschwanzmakaken leben. Doch auch kleinere und versteckte Tempel gehören zu Bali, das nicht umsonst auch als "Insel der Tausend Tempel" bekannt ist. Einer Legende nach soll es dort sogar mehr Tempel als Wohnhäuser geben.

Reisewetter Bali

Die Nähe zum Äquator bedingt das rund ums Jahr tropische Klima auf Bali. Zwar kann es bei Touren in die höheren Bergregionen durchaus kühl werden, in den meisten Urlaubsgebieten ist es jedoch bei Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad ganzjährig warm bei einer oftmals hohen Luftfeuchtigkeit. Das Jahr teilt sich in Regen- und Trockenzeiten auf. In der Hauptreisezeit zwischen April und Oktober gibt es die wenigsten Regentage - das beste Reisewetter herrscht dabei im August und September.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen
Seite per E-Mail empfehlen Mail

Das Wetter in ...