WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Biowetter aktuell

Deutschland:
|
Prognose für Dienstag, den 24.10.2017

Biowettervorhersage für Norddeutschland

Nachlassende Beschwerden

Witterungsbedingte Gesundheitsstörungen klingen ab. Stattdessen regen die Wetterreize den Kreislauf an und unterstützen so auch das Vitalitätsgefühl. Menschen, die zu Bluthochdruck neigen, sollten allerdings größere Anstrengungen möglichst vermeiden. Immerhin lassen Kopf- und Gliederschmerzen nach, und auch sehr Wetterfühlige schlafen wieder besser als zuvor.

Prognose für Dienstag, den 24.10.2017

Biowettervorhersage für Westdeutschland

Geringere Konzentrationsfähigkeit

Zunächst noch positive Wetterreize treten allmählich in den Hintergrund. Sie weichen weniger günstigen Einflüssen auf das vegetative Nervensystem. Einsetzende Kopf- und Gliederschmerzen können die Folge sein, aber auch das Leistungsvermögen wird gedämpft. Wetterfühlige Menschen tendieren zudem schon vermehrt zu Konzentrationsschwäche und Antriebslosigkeit.

Prognose für Dienstag, den 24.10.2017

Biowettervorhersage für Ostdeutschland

Rheumatische Beeinträchtigungen

Wetterfühlige Menschen neigen vermehrt zu Schlafstörungen, innere Unruhe und Nervosität. Kopfschmerzen und rheumatische Beschwerden werden durch die Witterungseinflüsse ebenfalls ausgelöst oder verstärkt. Sogar alte Operationsnarben können sich schmerzhaft bemerkbar machen. Zugleich wird die Gemütsverfassung nachhaltig getrübt und damit die Laune gedämpft.

Prognose für Dienstag, den 24.10.2017

Biowettervorhersage für Süddeutschland

Wohlgefühl im Aufwärtstrend

Wetterempfindliche fühlen sich häufig lustlos und schlapp. Die Antriebsschwäche geht oft noch mit unruhigem Schlaf sowie mit Stimmungsschwankungen einher. Die ursächlichen Witterungsreize werden allerdings zunehmend von günstigeren Einflüssen überlagert. So hellt sich dann auch - zunächst noch zögernd - das Wohlgefühl allgemein schon wieder auf.

Prognose für Dienstag, den 24.10.2017

Biowettervorhersage für den Alpenraum

Schmerzen lassen langsam nach

Die Witterungsreize werden wieder günstiger. Daher lassen Kopfdruck und Gliederschmerzen allmählich nach. Wetterempfindliche Menschen können sich wieder besser konzentrieren, und die zuletzt häufig sehr gedämpfte Stimmungslage hellt sich zusehends wieder auf. Allerdings ist die Neigung zu Atemwegsbeschwerden und grippalen Infekten zunächst noch erhöht.

Übersicht Biowetter Deutschland

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...