WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Biowetter aktuell

Deutschland:
|
Prognose für Sonntag, den 20.01.2019

Biowettervorhersage für Norddeutschland

Guter und erfrischender Schlaf

Die derzeitigen Wetterreize tragen zu einem wohltuend ruhigen und erholsamen Schlaf bei. Dadurch steigen tagsüber die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit über den individuellen Durchschnitt. Außerdem werden Vitamine und Hormone im Körper aktiviert. Die meisten Menschen fühlen sich körperlich fit und munter, und sie sind seelisch zumeist gut ausbalanciert.

Vor allem nachts und morgens setzt die Kälte dem Organismus zu. Atemwegsinfekte oder Asthma haben dann besonders leichtes Spiel. Trockene und warme Kleidung ist unerlässlich, Hautcremes schützen Hände und Gesicht vor dem Austrocknen.

Prognose für Sonntag, den 20.01.2019

Biowettervorhersage für Westdeutschland

Meist gute Wetterreize

Ein wohltuend tiefer und erfrischender Schlaf wird von den Wetterreizen begünstigt. Sie regen den Organismus an und aktivieren Vitamine und Hormone im Körper. Die Folge sind ein überdurchschnittliches Konzentrationsvermögen und eine hohe Leistungsfähigkeit. Zugleich fühlen sich die meisten Menschen körperlich und seelisch überaus fit und belastbar.

Nur im südlichen Rheinland-Pfalz und im Saarland können die Witterungsreize ungünstiger werden. Wetterfühlige Menschen verspüren daher wieder häufiger Beeinträchtigungen des körperlichen und geistigen Wohlbefindens.

Prognose für Sonntag, den 20.01.2019

Biowettervorhersage für Ostdeutschland

Gutes Behaglichkeitsgefühl

Die Wetterlage wirkt entspannend und beruhigend auf das vegetative Nervensystem. Dies begünstigt einen guten und tiefen Schlaf. Die meisten Menschen wachen erfrischt auf und starten ausgeruht und fit in den Tag. Dabei erreichen sowohl die körperliche als auch die geistige Leistungsfähigkeit ein hohes Niveau. Zudem wird das Behaglichkeitsgefühl gefördert.

Die Kälte macht dem Organismus zu schaffen. Sie erhöht das Risiko von Erkältungskrankheiten aller Art. Zu trockene Heizungsluft in den Wohnräumen begünstigt deren Ausbruch sogar noch. Vitaminreiche Kost und viel Bewegung an der frischen Luft helfen, die Abwehrkräfte zu stärken.

Prognose für Sonntag, den 20.01.2019

Biowettervorhersage für Süddeutschland

Negative Wetterreize mehren sich

Wetterfühlige Menschen müssen sich wieder auf ungünstigere Witterungsreize einstellen. Insbesondere der Hang zu Kopfschmerzen und Migräne nimmt etwas zu, aber auch vegetative Beschwerden wie innere Unruhe, Nervosität oder Schlafstörungen treten wieder zunehmend in den Vordergrund. Ebenso werden auch Stimmungsschwankungen vom Wetter begünstigt.

Prognose für Sonntag, den 20.01.2019

Biowettervorhersage für den Alpenraum

Wieder mehr vegetative Beschwerden

Die zuvor eher reizarme Wetterlage wird wieder von ungünstigeren Witterungsreizen abgelöst. Sehr wetterempfindliche Menschen spüren dies durch eine Zunahme vegetativer Beschwerden wie innerer Unruhe und wachsender Nervosität. Auch das Leistungs- und Konzentrationsvermögen lässt deutlich nach, die geistige Aktivität geht insgesamt zurück.

Nur im östlichen Alpenraum sind günstige Witterungsreize noch vorherrschend. Sie aktivieren Vitamine und Hormone im Körper. Dies hat ein gutes Allgemeinbefinden und eine ausgeglichene Stimmungslage zur Folge.

Übersicht Biowetter Deutschland

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...