WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Biowetter aktuell

Deutschland:
|
Prognose für Mittwoch, den 20.06.2018

Biowettervorhersage für Norddeutschland

Beschwerden lassen nach

Wetterbedingte Beeinträchtigungen des gesundheitlichen Wohlgefühls klingen allmählich ab. Zwar haben wetterempfindliche Menschen immer noch mit Kopf- und Gliederschmerzen zu kämpfen, doch zunehmend positive Wetterreize beleben den Organismus und bringen den Kreislauf in Schwung. Dadurch ist auch die Stimmungslage wieder deutlich stabiler als zuletzt.

Prognose für Mittwoch, den 20.06.2018

Biowettervorhersage für Westdeutschland

Beschwerden lassen nach

Wetterbedingte Beeinträchtigungen des gesundheitlichen Wohlgefühls klingen allmählich ab. Zwar haben wetterempfindliche Menschen immer noch mit Kopf- und Gliederschmerzen zu kämpfen, doch zunehmend positive Wetterreize beleben den Organismus und bringen den Kreislauf in Schwung. Dadurch ist auch die Stimmungslage wieder deutlich stabiler als zuletzt.

Prognose für Mittwoch, den 20.06.2018

Biowettervorhersage für Ostdeutschland

Erhöhte Schmerzempfindlichkeit

Vorerst wirken die Wetterreize noch beruhigend auf das vegetative Nervensystem. Der Schlaf verläuft ruhig und erfrischend, das Konzentrationsvermögen und die Leistungsfähigkeit sind gut. Allerdings neigen sehr wetterempfindliche Menschen bereits zu einer erhöhten Schmerzempfindlichkeit und die geistige Vitalität nimmt allmählich ab.

Prognose für Mittwoch, den 20.06.2018

Biowettervorhersage für Süddeutschland

Wetterfühlige im Leistungstief

Die Wetterlage kann das Allgemeinbefinden wetterfühliger Menschen deutlich beeinträchtigen. Dabei sinkt die Konzentrationsleistung meist unter den individuellen Durchschnitt, viele Menschen rutschen in ein Leistungstief. Auch Atemwegsbeschwerden sowie lästige Kopf- und Gliederschmerzen zeigen durch die ungünstigen Witterungsreize weiter ansteigende Tendenz.

Vor allem nachmittags können hohe Temperaturen zu großer Wärmebelastung führen. Darauf reagiert der Organismus mit gedämpfter Vitalität, aber auch der Kreislauf gerät leichter aus dem Tritt. Überhitzte Räume erschweren nachts zudem Entspannung und Schlaf.

Prognose für Mittwoch, den 20.06.2018

Biowettervorhersage für den Alpenraum

Unruhe und Nervosität

Negative Witterungsreize treten immer mehr in den Vordergrund. Sie belasten das vegetative Nervensystem und können innere Unruhe, Nervosität und Schlafstörungen auslösen oder deutlich verstärken. Dadurch werden auch das Konzentrationsvermögen und die Leistungsfähigkeit gehemmt. Besonders wetterempfindlichen Menschen schlagen diese Symptome zusätzlich auf das Gemüt.

Übersicht Biowetter Deutschland

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...