WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Biowetter aktuell

Deutschland:
|
Prognose für Dienstag, den 20.02.2018

Biowettervorhersage für Norddeutschland

Zunehmendes Leistungsvermögen

Die Witterungsreize kurbeln den Kreislauf an und steigern das Leistungsvermögen. Wer zu Bluthochdruck neigt, sollte sich allerdings etwas schonen. Dagegen schlafen auch sehr wetterfühlige Menschen wieder deutlich besser als zuletzt und fühlen sich tagsüber frisch und erholt. Zugleich hellt sich die Stimmung ebenfalls maßgeblich auf.

Prognose für Dienstag, den 20.02.2018

Biowettervorhersage für Westdeutschland

Gutes Allgemeinbefinden

Gutes Allgemeinbefinden rührt bei vielen Menschen von günstigen Witterungsreizen her. Diese dämpfen vegetative Beschwerden wie Unruhe, Nervosität oder erhöhte Schmerzempfindlichkeit, so dass sich auch sehr Wetterempfindliche ausgeglichen und rundum wohl fühlen. Einem guten und erholsamen Schlaf folgt ein ausgeruhtes und angenehm erfrischtes Erwachen.

Prognose für Dienstag, den 20.02.2018

Biowettervorhersage für Ostdeutschland

Schlaftiefe verbessert sich

Die Wetterreize wirken sich wieder zunehmend positiv auf die Schlaftiefe aus. Damit kommt auch der Kreislauf bei Wetterfühligen morgens rascher in Schwung als zuletzt. Viele Menschen fühlen sich daher tagsüber munter und fit. Kopf- und Gliederschmerzen klingen - soweit sie mit den Wettereinflüssen überhaupt in Verbindung stehen - rasch weiter ab.

Prognose für Dienstag, den 20.02.2018

Biowettervorhersage für Süddeutschland

Allmählich aufkommende Beschwerden

Die Witterungsreize werden langsam wieder ungünstiger. Zwar schlafen die meisten Menschen zunächst noch recht gut, doch können sich im Verlauf wieder vermehrt vegetative Beschwerden wie innere Unruhe und Nervosität einstellen. Auch die Schmerzempfindlichkeit nimmt etwas zu und vor allem Kopfdruck oder Migräne können vom Wetter spürbar verstärkt werden.

Prognose für Dienstag, den 20.02.2018

Biowettervorhersage für den Alpenraum

Schmerzempfindlichkeit nimmt zu

Die anfangs noch positiven Wetterreize schwächen sich allmählich ab. Wetterfühlige Menschen neigen daher wieder vermehrt zu innerer Unruhe und Nervosität, aber auch die Schmerzempfindlichkeit nimmt langsam zu. Zugleich geht das Konzentrationsvermögen zurück und die allgemeine Leistungsfähigkeit wird deutlicher gedämpft.

Übersicht Biowetter Deutschland

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...