WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Astroinfos - Berichte für Fans der Astronomie

Donnerstag, 09.06.2011

Sonneneruption ohne Folgen

Chancen auf Polarlicht gering

Auf der Sonne hat sich am Dienstag eine heftige Sonneneruption ereignet. Der sogenannte Koronale Massenauswurf war der stärkste seit dem Jahr 2006 und damit weitaus heftiger als die Sonneneruption vom 17. Februar. Allerdings ereignete sich die Eruption am Rand der Sonne und war damit nicht direkt auf die Erde gerichtet. Die Auswirkungen der auf das Erdmagnetfeld prallenden Schockwelle war deswegen nur gering: Abgesehen von leicht erhöhter Polarlichtaktivität gab es keine Beeinträchtigungen.

Heftige Sonneneruption

Auf der Sonne hat sich eine heftige Eruption ereignet, die hier am rechten Bildrand zu sehen ist. Sie war zwar nicht direkt auf die Erde gerichtet, aber mit etwas Glück sind in der Nacht im Norden schwache Polarlichter möglich. NASA/SDO - Solar Dynamics Observatory

Polarlichter wurden in Deutschland in der vergangenen Nacht nicht beobachtet, was zum großen Teil an der dichten Wolkendecke gelegen hat. Aber auch in der Nacht zum Freitag können mit etwas Glück im Norden schwache Polarlichter beobachtet werden. Sehr wahrscheinlich ist dies jedoch nicht, da die Dämmerung am Nordhorizont im Juni fast nie vollständig verschwindet. Die Sichtbedingungen sind jedoch optimal, da es auch an der See verbreitet aufklaren wird.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...