WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Astroinfos - Berichte für Fans der Astronomie

Freitag, 10.01.2014

Nacht der Polarlichter

Sonnensturm trifft auf die Erde

In der Nacht zum Freitag hat es in nördlichen Breiten wunderschöne Polarlichter gegeben. Ursache ist ein starker Sonnensturm.

So faszinierend sind Polarlichter. Bildquelle: jamenpercy - Fotolia.com

Ein starker Sonnensturm hat in der Nacht zum Freitag seinen Höhepunkt erreicht. Sonnenstürme sind lokale Eruptionen der Sonne, in deren Folge Plasmawolken ins All geschleudert werden. Dadurch kommt es zu einer Verstärkung des ohnehin ständig von der Sonne ausgehenden Stroms an geladenen Teilchen. Meist sind es positiv geladene Protonen.

Dieses Bild zeigt, wo die Polarlichter überall zu sehen waren. Demnach standen die Chancen in Kanada und teilweise sogar im Norden der USA gut. In Europa waren diese nur im Norden Skandinaviens sichtbar. Bildquelle: NOAA

Beim Auftreffen der Protonen auf die Erdatmosphäre werden Prozesse ausgelöst, die andere Teilchen zur Lichtaussendung anregen. Ein starker Sonnenstrom kann das Erdmagnetfeld und unter Umständen auch die Elektronik von technischen Geräten beeinflussen. Bei Sonden, die im Weltraum Bilder aufnehmen, hat es bereits Bildstörungen gegeben. Wegen des heftigen Sonnensturms war der jüngste Versorgungsflug zur ISS dreimal verschoben worden.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...