WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Astroinfos - Berichte für Fans der Astronomie

Montag, 16.03.2015

Gleißend helle Lichtkugel

Feuerball über Süddeutschland

Am Abend des 15. März wurden die Menschen im Süden Deutschlands von einem gleißenden Feuerball am Himmel und Knallgeräuschen aufgeschreckt. Vermutlich ist ein Meteor in der Erdatmosphäre explodiert.

Gleißend heller Feuerball über Freiburg. Der Meteorit war am Sonntagabend um 20:44 Uhr in ganz Süddeutschland sowie im Alpenraum, vermutlich aber sogar bis nach Schottland zu sehen. Bild: youtube/itsVision.tv

In Süddeutschland, Österreich und in der Schweiz sind viele Menschen am Abend des 15. März von einem gleißend hellen Feuerball aufgeschreckt worden. Die grünlich leuchtende Kugel zog einen glühenden Schweif hinter sich her und explodierte schließlich. Anschließend waren dumpfe Knallgeräusche zu hören. Vermutlich handelt es sich um einen kleinen Asteroiden, der beim Eintritt in die Erdatmosphäre ganz oder teilweise verglüht ist. Aus der Schweiz wurden sogar angebliche Fragmente des kosmischen Gesteinsbrockens gemeldet.

Vor allem in Süddeutschland häuften sich die Sichtungen des Feuerballs. In den anderen Regionen versperrten dichte Wolken die Sicht. Bild: International Meteor Organization

Vermutlich war der Feuerball in weiten Teilen Europas zu sehen. Das legt ein Bild aus Schottland nahe, das einen sehr hellen Feuerball am Südhorizont zeigt. Das Foto wurde genau um die Zeit aufgenommen, als der Meteorit in Süddeutschland zu sehen gewesen ist. Allerdings verhinderten in den meisten Regionen dichte Wolken die Sicht auf das kosmische Himmelsspektakel.

Kleine Gesteinsbrocken aus dem All sorgen immer wieder für spektakuläre Feuerbälle am Nachthimmel, verglühen aber aufgrund ihrer geringen Größe meist vollständig und richten keine Schäden an. Manchmal kommen aber auch größere Brocken herunter, wie im Februar 2013 im russischen Tscheljabinsk. Die starke Druckwelle dieses gut 17 Meter großen Gesteinsbrockens richtete Millionenschäden an, unzählige Fensterscheiben gingen zu Bruch und tausende Menschen wurden verletzt.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...