WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetternews

Sonntag, 09.03.2014

Spitzenwerte bis 23 Grad

Zahlreiche Rekorde gebrochen

Außergewöhnliche Frühlingswärme hat am Sonntag viele Temperaturrekorde gebrochen. Mit Spitzenwerten bis 23 Grad war es im Westen und Norden Anfang März noch nie so warm.

Strahlender Sonnenschein und ungewöhnlich hohe Temperaturen für Anfang März haben unzählige Menschen ins Freie gelockt. Dabei wurde auch der Grill angeworfen. Bildquelle: Denis Möller

So warm war es noch nie so früh im Jahr: Am Sonntag ist mit 23 Grad im westfälischen Paderborn und Werl ein neuer deutschlandweiter Rekord für das erste Märzdrittel aufgestellt worden. In Münster zeigte das Thermometer 22,4 Grad an, die alte Bestmarke lag dort mit 19,1 Grad über drei Grad (!) tiefer. In den Hansestädten Hamburg und Bremen war es seit Aufzeichnungsbeginn vor über 130 Jahren Anfang März noch nicht so warm. In Köln und Düsseldorf wurden sogar die frischen Rekorde aus dem Vorjahr direkt wieder deutlich überboten.

Außergewöhnliche Wärme für das erste Märzdrittel: Im Norden und Westen wurde fast an jeder Wetterstation mit langjähriger Messreihe neue Rekorde aufgestellt, hier durch Sterne markiert.

Im Westen und Norden wurden fast an allen Wetterstationen mit langer Messreihe die alten Rekorde gebrochen: So zum Beispiel in Saarbrücken, Aachen, Hamburg, Kiel, Schwerin, Cuxhaven, aber auch auf den Inseln Norderney, Helgoland und Sylt, um nur einige zu nennen. Grund für das rekordwarme Frühlingswetter war Mittelmeerluft, die mit einem kräftigen Hoch vor allem in die Nordwesthälfte Deutschlands strömte.

Ausgewählte Temperatur-Rekordmarken für das erste Märzdrittel.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...