WetterOnline ( https://www.wetteronline.de )

Wetternews

Dienstag, 23.07.2019

Die heißesten Tage des Jahres

Darum heißt es Hundstage

Pünktlich mit Beginn der Hundstage startet die Hitzewelle. Als Hundstage werden die wärmsten Tage des Jahres vom 23. Juli bis zum 23. August bezeichnet. Doch woher kommt der Begriff eigentlich?

Anders als man zunächst vermuten würde, hat der Begriff Hundstage rein gar nichts mit den Vierbeinern zu tun. Vielmehr geht die Bezeichnung auf den hellsten Stern am Nachthimmel zurück. Das ist Sirius (Hundsstern) im Sternbild Großer Hund.

Zur Zeit der alten Griechen startete mit dem Erscheinen von Sirius Ende Juli die größte Hitze. Etwa am 23. August war dann das gesamte Sternbild des Großen Hundes aufgegangen, dann war die größte Hitze vorüber.

Dieses Bild des Sirius wurde vom Hubble-Weltraumteleskop am 18. Dezember 2005 aufgenommen. Er ist der hellste Stern am Nachthimmel. Bild: AFP / NASA

Der Stern Sirius selbst hat überhaupt keinen Einfluss auf unser Wettergeschehen, auch die jetzige Hitze trifft nur rein zufällig mit dem Beginn der Hundstage zusammen. Das Himmelsgestirn ist heutzutage außerdem erst Ende August am Morgenhimmel zu beobachten.

Verantwortlich dafür ist die so genannte Präzession der Erdachse, eine Art Kreiselbewegung der Erde. Im Laufe der Jahrtausende verschieben sich dadurch für uns die Gestirne und Sternbilder am Himmel.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...