WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )
Verona

Fernweh

Einzigartiges Verona - Opernfestspiele und Dolce Vita

Verona ist mit seiner Fülle an antiken Sehenswürdigkeiten, darunter die weltberühmte Arena di Verona, ein Höhepunkt auf dem Reiseplan von Italienurlaubern.

Nicht nur die tragische Liebesgeschichte von Romeo und Julia, sondern auch die zahlreichen antiken Bauwerke machen Verona im Nordosten Italiens zum beliebten Städtereiseziel. Eine der imposantesten Sehenswürdigkeiten ist die mächtige Arena di Verona.

Eine Sightseeingtour durch Verona startet in der Regel in der Via Cappello 23 in der Altstadt. Hier, unweit des Etschufers, steht das berühmte Casa Capuleti, das in seinem Innern mit Wandmalereien, Bildern und Porzellanen des 16. und 17. Jahrhunderts beeindruckt. Die Besucher des Hauses kommen jedoch vor allem wegen seines weltbekannten Balkons. Auf diesem ließ der Dramatiker William Shakespeare seine Julia sehnsüchtig nach ihrem Romeo schmachten. Im Hof steht eine Julia aus Bronze, eine Berührung ihrer rechten Brust verheißt ewige Liebe. Aus der Zeit um 100 vor Christus stammt der Ponte Pietra. Die malerische fünfbogige Steinbrücke führt über die Etsch zum Römischen Theater nahe der Altstadt. In dem um 20 vor Christus gegründeten Amphitheater finden heute wieder wie einst verschiedene Aufführungen statt. Auf dem weitläufigen Gelände präsentiert das Museo Lapidario Maffeiano bedeutende Funde aus etruskischer, griechischer und römischer Zeit.

Nicht wenige Urlauber unternehmen einen Ausflug vom nur 30 Kilometer entfernten Gardasee nach Verona, um an einem warmen Sommerabend so populäre Opern- oder Ballettaufführungen wie "La Traviata" oder "Schwanensee" in der antiken Arena di Verona zu genießen. Das weite Rund, das bis zu 22.000 Besucher fasst, glänzt mit hervorragender Akustik und renommierten Ensembles. Und geschichtsträchtig ist das Bauwerk natürlich ebenso. In dem Amphitheater, das im 1. Jahrhundert durch Kaiser Augustus erbaut wurde, ergötzten sich einst die Massen unter anderem an brutalen Gladiatoren- und Stierkämpfen.

Reisewetter Verona

Verona liegt im nördlichen Italien in der Po-Ebene, deshalb besitzen Wetter und Klima in der Region kontinentalen Charakter. Die Winter sind recht kühl, die Sommer heiß mit Temperaturen nicht selten auch mal über 35 Grad. Zwischen Juni und August ist stets mit Tagestemperaturen um 30 Grad und rund sieben Regentagen pro Monat zu rechnen. Sightseeing ist daher in den Monaten Mai und Anfang Juni sowie im September angenehmer.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen
Seite per E-Mail empfehlen Mail

Das Wetter in ...