WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Ausblick: Regen bleibt Mangelware

In der Mitte und im Süden gibt es nur punktuell mal stärkere Schauer oder Gewitter.
Die Trockenheit schafft große Probleme. Wegen der starken Junisonne und der damit verbundenen hohen Wasserverdunstung wird sie sich in den nächsten Tagen sogar noch verschärfen. Bis zum Wochenende fällt nur regional Regen, am ehesten in den nördlichen Landesteilen.
Richtung Küste bringen Wetterfronten im Wochenverlauf immer wieder einzelne Regengüsse. Bis zum Wochenende sind in diesen Regionen verbreitet 10 bis 30 Liter Regen pro Quadratmeter zu erwarten. Südlich der Donau kann es vereinzelt Gewittergüsse geben, punktuell kommen dort in kurzer Zeit sogar über 50 Liter zusammen. Längst trifft es aber nicht jeden Ort.
Einige Wettermodelle berechnen auch für die anderen Landesteile einzelne Gewitter und Schauer. Richtig viel Wasser kommt wohl nicht vom Himmel. Eher gehen viele Regionen leer aus. Dementsprechend erreicht die Waldbrandgefahr teilweise die höchste Gefahrenstufe. Die Pegel vieler Flüsse fallen weiter und auch der Grundwasserspiegel erreicht in einigen Gegenden kritische Werte. Mehr dazu im Thema des Tages:
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...