WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

WetterTicker - Wetter live verfolgen

Morgen im Norden Sturmböen

Das Wettermodell IFS berechnet auch für das Binnenland Sturmböen.
Tief QUENTIN bringt morgen besonders den nördlichen Landesteilen einen turbulenten Tag. Dabei weht ein ruppiger Nordwestwind mit Böen von 60 bis 75 Kilometer pro Stunde. An den Küsten von Nord- und Ostsee und ganz vereinzelt auch von Vorpommern bis Nordbrandenburg sind Böen bis Tempo 90 möglich.
Der Strömungsfilm zeigt auf einen Blick, woher und wie stark der Wind weht. Die Länge der einzelnen Stromlinien gibt Auskunft über die Windgeschwindigkeit.
Schon heute erreichen die ersten Ausläufer des Tiefs die Küstenregionen, sodass der Wind im Tagesverlauf zulegt. Gegen Abend sind dann erste Sturmböen möglich. Die Kaltfront zieht bis morgen Abend mit Regen südostwärts. Dahinter strömt kältere Luft ein, die mit typischem Aprilwetter einhergeht. Im Norden ziehen dann wiederholt Regen- und Graupelschauer durch, in deren Nähe die stärksten Sturmböen auftreten.
Neueste WetterTicker-Meldungen
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...