WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetternews

Samstag, 03.12.2016

Früh im Jahr schon extrem kalt

Eisige minus 50 Grad in Sibirien

Extreme Winterkälte herrscht schon jetzt in Sibirien: Ungewöhnlich früh sanken dort die Temperaturen bis an die Minus-50-Grad-Marke heran. Auch tagsüber ist es dort derzeit kaum "milder".

Sibirien: Extrem niedrige Temperaturen bis minus 50 Grad, und das schon Anfang Dezember.

Im Osten Russlands wurde am Samstagmorgen am Flugplatz der Siedlung Batagaj in Jakutien eine Tiefsttemperatur von minus 49,6 Grad gemessen. Und selbst tagsüber kam die Temperatur dort nicht über extrem kalte minus 49 Grad hinaus. Obwohl dort in der Nähe mit der Stadt Ojmjakon der Kältepol auf der Nordhalbkugel der Erde liegt, sind solch tiefe Temperaturen so früh im Winter sogar für Sibirien außergewöhnlich. Üblicherweise werden dort erst im Verlauf des Winters im Januar oder Februar diese extremen Werte erreicht.

Das WetterRadar zeigt es: Am eigentlichen Kältepol der Nordhalbkugel, im sibirischen Ojmjakon, ließen anhaltende Schneefälle die Temperatur auf über minus 40 Grad ansteigen.

Am eigentlichen Kältepol in Ojmjakon in rund 600 Kilometer Entfernung von Batagaj war es am frühen Morgen mit minus 47 Grad zwar ebenfalls sehr kalt. Allerdings sind dort anschließend Schneewolken aufgezogen, die zu einem Temperaturanstieg auf rund minus 37 Grad geführt haben.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...