WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetternews

Freitag, 06.05.2016

Vorsicht hohe Sonnenbrandgefahr

Eincremen nicht vergessen

Das strahlend schöne Wetter hat auch Schattenseiten: Es herrscht hohe Sonnenbrandgefahr. Mit ein paar einfachen Hilfsmitteln lässt sich das Frühlingswetter in den kommenden Tagen aber durchaus genießen.

Die Freibadsaison ist eröffnet. Gerade jetzt im Frühling muss die noch sehr empfindliche Winterhaut geschützt werden. Sonst riskiert man schnell einen Sonnenbrand.

Bei Ausflügen am Wochenende sollte die Sonnencreme nicht vergessen werden. Trockene Luft bringt einerseits zwar einen strahlend blauen Himmel, andererseits kann die UV-Strahlung ungehindert zum Boden durchdringen. Der böige Ostwind täuscht dabei ein deutlich niedrigeres Sonnenbrandrisiko vor. Vor allem in der prallen Mittagssonne kann man innerhalb von nur 20 Minuten krebsrot werden. Nicht nur Menschen mit empfindlicher Haut sollten sich vor dem Sonnenbad also besser eincremen oder schattige Plätze aufsuchen.

Der UV-Index liegt in den kommenden Tagen meist im mittleren Bereich. Da die Haut nach der langen sonnenscheinarmen Wetterphase aber noch empfindlich ist, kann man sich dennoch schnell einen Sonnenbrand einfangen.

Der beste Sonnenschutz sind Textilien. Um zu untersuchen, wie UV-durchlässig diese sind, reicht ein einfacher Test: Halten Sie zum Beispiel ein T-Shirt gegen eine Lampe. Wenn kein Licht durchscheint, eignet sich dies sehr gut als Schutz. Auf ungeschützten Hautflächen sollte man hingegen großflächig Sonnencreme benutzen. Nachcremen verlängert die Schutzzeit hingegen nicht. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt in jedem Falle, mittags den Schatten zu suchen sowie in der Sonne Kopfbedeckung, Sonnenbrille und Creme zu nutzen.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...