WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Biowetter aktuell

Deutschland:
|
Prognose für Mittwoch, den 29.07.2015

Biowettervorhersage für Norddeutschland

Schmerzen lassen langsam nach

Die Witterungsreize werden wieder günstiger. Daher lassen Kopfdruck und Gliederschmerzen allmählich nach. Wetterempfindliche Menschen können sich wieder besser konzentrieren, und die zuletzt häufig sehr gedämpfte Stimmungslage hellt sich zusehends wieder auf. Allerdings ist die Neigung zu Atemwegsbeschwerden und grippalen Infekten zunächst noch erhöht.

Prognose für Mittwoch, den 29.07.2015

Biowettervorhersage für Westdeutschland

Wohlgefühl im Aufwärtstrend

Wetterempfindliche fühlen sich häufig lustlos und schlapp. Die Antriebsschwäche geht oft noch mit unruhigem Schlaf sowie mit Stimmungsschwankungen einher. Die ursächlichen Witterungsreize werden allerdings zunehmend von günstigeren Einflüssen überlagert. So hellt sich dann auch - zunächst noch zögernd - das Wohlgefühl allgemein schon wieder auf.

Prognose für Mittwoch, den 29.07.2015

Biowettervorhersage für Ostdeutschland

Nachlassende Beschwerden

Witterungsbedingte Gesundheitsstörungen klingen ab. Stattdessen regen die Wetterreize den Kreislauf an und unterstützen so auch das Vitalitätsgefühl. Menschen, die zu Bluthochdruck neigen, sollten allerdings größere Anstrengungen möglichst vermeiden. Immerhin lassen Kopf- und Gliederschmerzen nach, und auch sehr Wetterfühlige schlafen wieder besser als zuvor.

Prognose für Mittwoch, den 29.07.2015

Biowettervorhersage für Süddeutschland

Nervöse Spannungszustände

Feuchte Luftmassen und ungünstige Witterungsreize belasten das vegetative Nervensystem. Sie können innere Unruhe und nervöse Spannungszustände auslösen oder verstärken. Zudem werden die Tiefe und der Erholungswert des Schlafes herabgesetzt. Daraus resultieren bei vielen Menschen anhaltende Müdigkeit und ein deutlich geschwächtes Konzentrationsvermögen.

Prognose für Mittwoch, den 29.07.2015

Biowettervorhersage für den Alpenraum

Erhöhte Neigung zu Schlafunruhe

Die Witterungsreize werden zunehmend ungünstiger und belasten den Organismus. Vor allem die Neigung zu Kopfschmerzen und Migräne nimmt zu. Das Konzentrationsvermögen und die allgemeine Leistungsfähigkeit werden herabgesetzt. Wetterempfindliche Menschen reagieren außerdem mit häufigen Stimmungsschwankungen und Schlafunruhe auf die negativen Einflüsse.

Übersicht Biowetter Deutschland

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...