WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Biowetter aktuell

Deutschland:
|
Prognose für Montag, den 03.08.2015

Biowettervorhersage für Norddeutschland

Gedämpfte Vitalität

Zunächst gibt es kaum wetterbedingte Beeinträchtigungen des gesundheitlichen Wohlbefindens. Allerdings drängen durch die zunehmende Hitze nach und nach wieder weniger günstige Witterungsreize in den Vordergrund. Sie machen sich bei wetterfühligen Menschen durch aufkommende Schlafunruhe, abnehmendes Konzentrationsvermögen und verminderte Vitalität bemerkbar.

Prognose für Montag, den 03.08.2015

Biowettervorhersage für Westdeutschland

Vitalität zeigt abnehmende Tendenz

Wetterfühlige Menschen verspüren durch die zunehmende Hitze wieder vermehrt ungünstige Witterungsreize. Sie dämpfen die allgemeine Vitalität und belasten das vegetative Nervensystem. Innere Unruhe sowie ein erhöhtes Schmerzempfinden sind die Folge. Aber auch eine herabgesetzte Schlaftiefe und Stimmungsschwankungen können mit den Witterungseinflüssen in Verbindung stehen.

Prognose für Montag, den 03.08.2015

Biowettervorhersage für Ostdeutschland

Günstige Wetterreize schwinden

Das belastungsarme Wetter macht wieder ungünstigeren Witterungseinflüssen Platz. Wetterfühlige Menschen neigen durch die Hitze zunehmend zu Schlafstörungen, innerer Unruhe und einer erhöhten Schmerzempfindlichkeit. Zudem schleichen sich Leistungseinbußen und Konzentrationsmängel ein, die bei den Betroffenen vermehrt zu Lust- und Antriebslosigkeit führen können.

Prognose für Montag, den 03.08.2015

Biowettervorhersage für Süddeutschland

Vermehrt Stimmungsschwankungen

Wetterfühlige Menschen leiden sehr unter den ungünstigen Witterungsreizen. Vor allem das Schmerzempfinden ist häufig erhöht, Kopf- und Gliederschmerzen können die Folge sein. Auch das vegetative Nervensystem unterliegt vermehrten Belastungen, die sich nicht selten durch Schlafstörungen, Nervosität und hartnäckige Stimmungsschwankungen äußern.

Prognose für Montag, den 03.08.2015

Biowettervorhersage für den Alpenraum

Fitness und ruhiger Schlaf

Ein wohltuend tiefer und erfrischender Schlaf wird von den Wetterreizen begünstigt. Sie regen den Organismus an und aktivieren Vitamine und Hormone im Körper. Die Folge sind ein überdurchschnittliches Konzentrationsvermögen und eine hohe Leistungsfähigkeit. Zugleich fühlen sich die meisten Menschen körperlich und seelisch überaus fit und belastbar. In den Tälern macht sich zunehmend die Wärmebelastung negativ bemerkbar.

Übersicht Biowetter Deutschland

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...