WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Biowetter aktuell

Deutschland:
|
Prognose für Dienstag, den 26.05.2015

Biowettervorhersage für Norddeutschland

Leistungsvermögen gedämpft

Noch üben die Witterungsreize eine erhöhte Belastung auf den Organismus aus. Kopfschmerzen und Migräne sowie ein gedämpftes Leistungsvermögen können die Folge sein. Aber auch rheumatische Beschwerden klingen nur langsam ab. Dagegen bessern sich Schlaftiefe und Konzentrationsvermögen schon wieder deutlich. Dies trägt zu einer ausgeglicheneren Stimmungslage bei.

Prognose für Dienstag, den 26.05.2015

Biowettervorhersage für Westdeutschland

Kreislauf kommt in Schwung

Die negativen Wetterreize schwächen sich nur allmählich ab. Wetterfühlige Menschen neigen daher zunächst noch vermehrt zu innerer Unruhe, Migräne oder Kopfschmerzen. Auch die Tiefe und der Erholungswert des Schlafes sind noch vermindert. Allerdings gehen Kreislaufbeschwerden bereits wieder allmählich zurück und das Leistungsvermögen nimmt deutlich zu.

Prognose für Dienstag, den 26.05.2015

Biowettervorhersage für Ostdeutschland

Kaum noch Schlafstörungen

Die Witterungsreize werden wieder zunehmend positiver. Nervöse Beschwerden wie etwa innere Unruhe oder Konzentrationsstörungen lassen mehr und mehr nach, aber auch lästiger Kopfdruck oder Narbenschmerzen sind auf dem Rückzug. Auch sehr wetterempfindliche Menschen schlafen daher wieder ruhiger und tiefer als zuletzt und wachen ausgeruht und erfrischt wieder auf.

Prognose für Dienstag, den 26.05.2015

Biowettervorhersage für Süddeutschland

Nervöse Beschwerden legen sich

Wetterbedingte Stimmungsschwankungen und erhöhte Reizbarkeit klingen nur langsam ab. Sehr wetterempfindliche Menschen neigen auch noch zu nervösen Beschwerden, Kopfdruck und erhöhter Schmerzempfindlichkeit. Das Konzentrationsvermögen nimmt dagegen schon wieder merklich zu. Wer unter Schlafstörungen leidet, darf sich tendenziell auf Linderung freuen.

Prognose für Dienstag, den 26.05.2015

Biowettervorhersage für den Alpenraum

Schlafbedürfnis steigt

Die Zeit der unfreundlichen Witterungsreize geht langsam zu Ende. Zwar lassen die Belastungen der Atemwege oder rheumatische Beschwerden nur zögernd nach, doch die Schmerzempfindlichkeit geht auch bei sehr wetterfühligen Menschen deutlich zurück. Bei ansteigendem Schlafbedürfnis stellt sich zudem wieder eine deutlich ausgeglichenere Stimmungslage ein als zuletzt.

Übersicht Biowetter Deutschland

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...