WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Biowetter aktuell

Deutschland:
|
Prognose für Samstag, den 22.11.2014

Biowettervorhersage für Norddeutschland

Vorherrschend negative Reize

Wetterempfindliche Menschen müssen vermehrt mit Konzentrationsschwäche, Antriebslosigkeit und rascher Ermüdbarkeit rechnen. Kopf- und Gliederschmerzen sowie häufigere Stimmungsschwankungen können ebenso von den Witterungsreizen hervorgerufen oder intensiviert werden. Viele schlafen zudem unruhig und wachen daher vielfach matt und abgeschlagen auf.

Prognose für Samstag, den 22.11.2014

Biowettervorhersage für Westdeutschland

Guter und erholsamer Schlaf

Positive Wetterreize verbessern die Schlaftiefe und das Vitalitätsempfinden. Viele Menschen fühlen sich leistungsfähig und körperlich fit. Die Konzentrationsfähigkeit liegt über dem Durchschnitt. Wegen beruhigender Einflüsse auf das vegetative Nervensystem klingen innere Unruhe oder Nervosität ab, und auch die Neigung zu wetterbedingten Kopfschmerzen ist gering.

Wo es trüb oder neblig bleibt, kann es bei sensiblen Menschen zu depressiven Verstimmungen kommen. Aber auch rheumatische Beschwerden oder Erkältungskrankheiten häufen sich in der feuchtkühlen Luft.

Prognose für Samstag, den 22.11.2014

Biowettervorhersage für Ostdeutschland

Meist günstige Wetterreize

Positive Wetterreize verbessern die Schlaftiefe und das Vitalitätsempfinden. Viele Menschen fühlen sich leistungsfähig und körperlich fit. Die Konzentrationsfähigkeit liegt über dem Durchschnitt. Wegen beruhigender Einflüsse auf das vegetative Nervensystem klingen innere Unruhe oder Nervosität ab, und auch die Neigung zu wetterbedingten Kopfschmerzen ist gering.

Regional fördern längerer Nebel oder Hochnebel Atemwegsbeschwerden und Rheuma. Viel Bewegung und vitaminreiche Kost stärken das Immunsystem und mindern die Neigung zu depressiven Verstimmungen.

Prognose für Samstag, den 22.11.2014

Biowettervorhersage für Süddeutschland

Zumeist gutes Wohlbefinden

Die meisten Menschen sind körperlich und geistig frisch und vital. Kopfschmerzen oder Migräne bleiben die Ausnahme und stehen zumeist nicht mit Witterungseinflüssen in Verbindung. So liegen auch die Leistungsfähigkeit und das Konzentrationsvermögen auf hohem Niveau, vegetative Störungen wie innere Unruhe oder Nervosität klingen weitgehend ab.

Länger anhaltender Nebel oder Hochnebel fördern asthmatische Beschwerden oder Bronchitis. Aber auch Erkältungskrankheiten aller Art und grippale Infekte sind auf dem Vormarsch.

Prognose für Samstag, den 22.11.2014

Biowettervorhersage für den Alpenraum

Rheumatische Beschwerden häufen sich

In länger nebligen Tieflagen kann die trübe Witterung auf das Gemüt schlagen. Sehr sensible Menschen neigen sogar vermehrt zu depressiven Verstimmungen und Antriebslosigkeit. Aber auch der Hang zu rheumatischen Beschwerden oder Erkältungskrankheiten aller Art ist in der feuchtkalten Luft deutlich erhöht. Grippale Infekte finden ideale Ausbreitungsbedingungen.

Ganz anders auf den Bergen: Das freundliche Wetter ist wie geschaffen für Sport- und Freizeitaktivitäten aller Art. Sonnenschein trägt zudem zu guter Laune bei.

Übersicht Biowetter Deutschland

Fotostrecken
Farbenspiel der Dämmerung

Faszinierende Farbenspiele in der Dämmerung lassen sich auch im Spätherbst beobachten. Kurz bevor die Sonne über Bad Nauheim in Hessen aufgeht, leuchtet der Himmel lachsfarben.

Alle Fotostrecken …
Wettervideos
Hawaii: Lavastrom wird langsamer

Luftaufnahmen zeigen die immense Ausbreitung des Lavastroms auf Hawaii, der seit Wochen aus dem Vulkan Kilauea austritt. Immerhin kommt er immer langsamer voran. Die Einwohner Pahoas bangen aber weite

Alle Wettervideos …
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...