WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Biowetter aktuell

Deutschland:
|
Prognose für Montag, den 26.09.2016

Biowettervorhersage für Norddeutschland

Meist gutes Allgemeinbefinden

Gutes Allgemeinbefinden rührt bei vielen Menschen von günstigen Witterungsreizen her. Diese dämpfen vegetative Beschwerden wie Unruhe, Nervosität oder erhöhte Schmerzempfindlichkeit, so dass sich auch sehr Wetterempfindliche ausgeglichen und rundum wohl fühlen. Einem guten und erholsamen Schlaf folgt ein ausgeruhtes und angenehm erfrischtes Erwachen.

Prognose für Montag, den 26.09.2016

Biowettervorhersage für Westdeutschland

Stimmungslage meist gut ausbalanciert

Die Witterungsreize unterstützen oft die Tiefe und den Erholungswert des Schlafes. Daraus resultieren tagsüber ein gutes Konzentrationsvermögen und eine überdurchschnittliche Leistungsfähigkeit. Viel Bewegung an der frischen Luft regt den Organismus an, stärkt das Immunsystem und trägt darüberhinaus auch noch zu einer angenehmen und gut ausbalancierten Stimmungslage bei.

Prognose für Montag, den 26.09.2016

Biowettervorhersage für Ostdeutschland

Wetterreize fördern Wohlbefinden

Auch wetterempfindliche Menschen fühlen sich derzeit sehr wohl. Ursache dafür sind günstige Wetterreize, die einen guten und tiefen Schlaf fördern. Dadurch werden die Konzentrations- und die Leistungsfähigkeit angeregt und erreichen ein individuell überdurchschnittliches Niveau. Auch die seelische Stimmungslage harmoniert gut mit dem allgemeinen Wohlbefinden.

Prognose für Montag, den 26.09.2016

Biowettervorhersage für Süddeutschland

Regional vermehrte Schlafstörungen

Die zuletzt sehr angenehmen Witterungsreize weichen vor allem im Südwesten weniger günstigen Einflüssen. Wetterfühlige Menschen neigen daher vermehrt zu leichtem und unruhigem Schlaf, so dass sie sich auch tagsüber nicht mehr so vital fühlen wie zuletzt. Stattdessen können Nervosität und Abgeschlagenheit vermehrt zu Leistungseinbußen führen.

Prognose für Montag, den 26.09.2016

Biowettervorhersage für den Alpenraum

Wieder mehr vegetative Beschwerden

Die zuvor eher reizarme Wetterlage wird wieder von ungünstigeren Witterungsreizen abgelöst. Sehr wetterempfindliche Menschen spüren dies durch eine Zunahme vegetativer Beschwerden wie innerer Unruhe und wachsender Nervosität. Auch das Leistungs- und Konzentrationsvermögen lässt deutlich nach, die geistige Aktivität geht insgesamt zurück.

Übersicht Biowetter Deutschland

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...