WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Biowetter aktuell

Deutschland:
|
Prognose für Samstag, den 20.09.2014

Biowettervorhersage für Norddeutschland

Unruhe und Nervosität

Negative Witterungsreize treten immer mehr in den Vordergrund. Sie belasten das vegetative Nervensystem und können innere Unruhe, Nervosität und Schlafstörungen auslösen oder deutlich verstärken. Dadurch werden auch das Konzentrationsvermögen und die Leistungsfähigkeit gehemmt. Besonders wetterempfindlichen Menschen schlagen diese Symptome zusätzlich auf das Gemüt.

Prognose für Samstag, den 20.09.2014

Biowettervorhersage für Westdeutschland

Kopfdruck und Migräne

Negative Witterungsreize steigern die Schmerzempfindlichkeit. Dies äußert sich vor allem in einer deutlichen Häufung von Kopfschmerzen oder Migräne. Aber auch nervöse Beschwerden wie innere Unruhe, Konzentrationsschwäche und Schlafstörungen werden vom Wetter verstärkt. Die Leistungsfähigkeit nimmt ab, und Wetterfühlige neigen vermehrt zu Stimmungsschwankungen.

Prognose für Samstag, den 20.09.2014

Biowettervorhersage für Ostdeutschland

Erhöhte Schmerzempfindlichkeit

Die Wetterlage geht mit ungünstigen Witterungsreizen einher. Wetterfühlige Menschen sind innerlich unruhig und neigen vermehrt zu vegetativen Beschwerden wie Schlafstörungen oder Nervosität. Auch die Schmerzempfindlichkeit ist erhöht. Viel Bewegung und ausgewogene Kost mobilisieren körpereigene Energiereserven und wirken depressiven Verstimmungen entgegen.

Prognose für Samstag, den 20.09.2014

Biowettervorhersage für Süddeutschland

Ungünstige Wetterreize

Wetterfühlige Menschen leiden zunehmend unter negativen Wetterreizen. So nehmen innere Unruhe, Kopfschmerzen und Konzentrationsstörungen merklich zu, aber auch der Schlaf verläuft leichter und weniger erholsam als sonst. Dies kann sich mindernd auf die Leistungsfähigkeit auswirken. Zudem werden die Gemütsverfassung sowie die Stimmungslage nachhaltig gedämpft.

Prognose für Samstag, den 20.09.2014

Biowettervorhersage für den Alpenraum

Nervosität und Gemütsschwankungen

Ungünstige Wetterreize gewinnen mehr und mehr die Oberhand. Sie können wetterfühligen Menschen vielerlei Unbehagen bereiten und das Wohlbefinden erheblich belasten. Neben einer erhöhten Neigung zu Kopfdruck, Nervosität und Schlafstörungen werden die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit nachhaltig beeinträchtigt. Zudem können Gemütsschwankungen ausgelöst oder deutlich verstärkt werden.

Übersicht Biowetter Deutschland

Fotostrecken
Unwetter wie im Hochsommer

In schwülwarmer Luft hat es örtlich Unwetter gegeben. In Hamm im östlichen Ruhrgebiet wurden ganze Straßenzüge überflutet. Bildquelle: dpa

Alle Fotostrecken …
Wettervideos
Teile von Hamm unter Wasser

Nach einem kräftigen Unwetter haben Teile der Kleinstadt Hamm am Ostrand des Ruhrgebiets bis zu einen Meter unter Wasser gestanden. Die Feuerwehr evakuierte Anwohner einer Straße mit Booten aus ihren

Alle Wettervideos …
Link zu dieser Seite / Seite empfehlen