WetterOnline ( http://www.wetteronline.de )

Wetternews

Donnerstag, 29.09.2016

Rückblick September 2016

Ungewöhnlich warm und sonnig

Der September 2016 geht als sehr warmer, trockener und ungewöhnlich sonniger Monat in die Klimastatistik ein. Vor allem im Westen und Nordosten des Landes war es extrem trocken. Und auch bei den Temperaturen gab es Rekorde.

Sommerfeeling im September. Wie hier am Elbstrand genießen die Menschen das schöne Wetter im ersten Monatsdrittel. Bild: dpa

Mit einer Durchschnittstemperatur von 16,8 Grad war der September 3,5 Grad wärmer als im Klimamittel der letzten 30 Jahre. Damit gehört er zu den vier wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Hoch JOHANNES, KARL und LUKAS führten in der ersten Monatshälfte zu einer Hitzewelle. Dabei traten viele heiße Tage mit über 30 Grad auf. Am wärmsten war es am 12. September in Bernburg an der Saale. Dort wurden 34,4 Grad gemessen. An vielen Orten wurden neue Rekorde aufgestellt. Die kühlste Nacht gab es am 22. in Eisenhüttenstadt mit 0,3 Grad.

Neben 1999 und 2006 gehört der September 2016 zu den drei wärmsten der letzten 30 Jahre.

Der September brachte nur sehr wenig Regen. Vor allem im Westen und Nordosten des Landes war es sogar extrem trocken. Dort fielen teilweise weniger als 10 Liter pro Quadratmeter. Viele Bäume reagierten mit einer verfrühten Blattverfärbung. Im Deutschlandmittel waren es am Ende 40 Liter pro Quadratmeter. In den letzten 30 Jahren waren nur die Septembermonate 2006 und 1997 noch trockener. Insgesamt am nassesten war es im Südosten des Landes. Die meisten Niederschläge fielen im Chiemgau in Südostbayern. Dort wurden 170 Liter Regen registriert.

Nur die Septembermonate 2006 und 1997 waren trockener.

Der September machte in Sachen Sonne fleißig Überstunden. Am Ende belegte er mit rund 210 Stunden Sonne im Mittel den zweiten Platz in der Wetterstatistik. Nur der September 2006 war noch sonniger. Am längsten zeigte sich die Sonne im Nordosten mit bis zu 250 Stunden. Wie schon bei den Temperaturen wurden auch beim Sonnenschein viele neue Rekorde gemeldet. Im Allgäu und im Thüringer Wald gab es dagegen örtlich nur 180 Stunden.

Ungewöhnlich viele Sonnenstunden.

Link zu dieser Seite / Seite empfehlen

Das Wetter in ...